Donnerstag, 30. Dezember 2010

Preemie-Quilts

Liebe Log Cabin Ladies!

Hoffentlich hattet Ihr alle ein schönes Weihnachtsfest und habt so viele Geschenke bekommen wie Ihr verteilt habt! Bei Quilterinnen sind das immer eine ganze Menge - sie sind großzügig und immer bereit zu geben und zu helfen.
Und falls Ihr in ein nachweihnachtliches "Wem kann ich noch was schenken?"-Loch gefallen seid, kann Euch geholfen werden.
Näht Preemie-Quilts!!!

Preemie-Quilts sind kleine Quilts für Frühgeborene (pre-matured, abgekürzt preemie) die sich in vielen Kliniken ihren Weg ins Leben mühsam erkämpfen - und manchmal auch den Kampf verlieren. Sie brauchen vor allem Wärme, Zuneigung und Unterstützung und was eignet sich da besser als ein Quilt? Etwas Kuscheliges, Buntes, Eigenes?
Seit einigen Jahren gibt es - ursprünglich von Österreich ausgehend - eine große Zahl engagierter Quilterinnen, die für diese Winzlinge kleine, weiche Decken nähen, die zwischenzeitlich in 16 Krankenhäusern in mehreren Ländern verteilt werden. Bisher wurden unglaubliche 3000 !!! dieser Frühchenquilts genäht und weiter gegeben.
In unserer Region wird bisher die "Klinik am Eichert" in Göppingen unterstützt - aber vielleicht werden ja auch andere Krankenhäuser auf diese Aktion aufmerksam.
Der Bedarf ist groß, die Babies und ihre Familien bekommen diese Quilts geschenkt und daher wird immer Nachschub benötigt. Einige unserer Gruppenmitglieder unterstützen diese Aktion schon ganz fleißig und vielleicht habt Ihr auch Zeit und Lust das neue Jahr mit einer guten Tat zu beginnen.

Unter http://preemiequilts-europe.blogspot.com könnt Ihr Euch informieren und sehen, was da so alles genäht wird.
Die Nähinformationen für die Preemiequilts (von den Moderatorinnen der Preemiequiltgruppe
http://de.groups.yahoo.com/group/preemiequilts) findet Ihr gleich hier:

Größe: 60 bis 90 cm, rechteckig oder quadratisch, das bleibt jedem selbst überlassen
(nicht kleiner als 60cm - nicht größer als 90cm)
Material: 100% Baumwolle, Baumwollfaden, keine Metalldrucke(silber, gold), keine Verzierungen wie Knöpfe, Maschen etc.
STOFFE bitte vorwaschen ODER den fertigen Quilt waschen !
Vlies
: Polyester oder vorgewaschene Baumwolle - das ganz dünne, wenn die Rückseite aus Kuschelmaterial besteht; das mittlere, wenn die Rückseite aus Baumwollstoffen gestaltet wird.
Das dicke Vlies ist für Minis für die Minis nicht geeignet.
Quilten: nicht knoten!!! (abstehende Fadenenden), von Hand oder Maschine - beides möglich -
nicht zu dicht, der Mini muß kuschelig bleiben.
Label: wer möchte, kann auf der Rückseite ein kleines Label mit seinem Namen anbringen
Rückseite: Baumwolle, Musselin oder (bevorzugt!) Flannell, auch Baumwoll-Fleece ist möglich. Polyestervlies ist wegen der statischen Aufladung nicht zu empfehlen.
Bitte beachten: Es werden winzige Babies darin eingewickelt! Keine kratzigen oder steifen Elemente einarbeiten, die Muster lieber einfach und weich als hochkompliziert und - zig Nähte.


Das hier soll eine Anregung für Euch sein und ist - zumindest im Moment noch - keine Gruppenarbeit!
Gesammelt und in die Klinik gebracht werden die Preemie-Quilts von Susanne Layer, wir werden an sie weiterleiten was Ihr mitbringt. Ihr dürft auch gerne nette Kinderstoffe und/oder Vliesstücke spenden - es finden sich sicher eine oder mehrere Quilterin/nen die daraus Babyquilts nähen.

Also ran an die Stoffkisten und Nähmaschinen -
die kleinen Menschlein und ihre Familien werden es Euch danken!


Wir wünschen Euch allen, Euren Familien und den Menschen die Euch nahe stehen ein
glückliches und friedliches Neues Jahr! Bleibt kreativ und großzügig und habt viele schöne Stunden mit unserem Hobby und miteinander.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen