Sonntag, 22. Februar 2015

Unser nächstes Treffen am 11. März 2015

Bitte beachtet, dass unser nächstes Treffen schon in drei Wochen am 11. März 2015 stattfindet. Bitte mitbringen: Wer nicht zum Aufbau kommt, kann die Quilts für die Nürtinger Ausstellung (die Häuserquilts und andere angemeldete Quilts) Helga mitgeben. Auch Dinge, die verkauft werden sollen, können - ausgezeichnet mit Preis und Initialen- Helga mitgegeben werden.

Bitte nähen: Anneliese möchte für die Pflegeabteilung des Charlottenhofes fünf Nesteldecken nähen. Dafür bittet sie ein Sandwich 20 X 20 cm zu nähen (mit dünnem Vlies), mit Fell-, Cord- oder Frotteeanteil. Vielleicht auch mehrere Bänder mitnähen, die geflochten werden können, oder einem schönen Motivstoff. Sie näht dann die Blöcke zu den Nesteldecken zusammen (als Quilt as you go). Hier die Anleitung dazu. Fürs nächste Treffen:
Aus LCL Februar 2015
Fürs Essen haben sich Elaine und Barbara eingetragen Als Demo zeigt uns Christel, wie Schmetterlinge den Frühling herbeiflattern. Wer will, kann auch 4 Rechtecke (z.B. 30 cm X 10 cm), die schon verstürzt sind, nähen. Wie daraus - oh Wunder - ein kleines Behältnis entsteht, wird auch gezeigt. Liebe Grüße, Tanja

Samstag, 21. Februar 2015

Unser Februartreffen

Liebe Log Cabin Ladies,

bei unserem letzten Treffen am 18. Februar konnten wir einen Gast begrüßen. Ingrid hat Monika eingeladen unsere Gruppe kennenzulernen. Herzlich willkommen zum "Schnuppern". Wir wollten nochmals an die Challenges erinnern, und Ingrid bekommt einen Zuschuss aus der Gruppenkasse für die Fatquarters, die als Belohnung winken. Das wurde mehrheitlich so beschlossen.

Helga bedankt sich bei der Gruppe, dass sich viele zum Helfen bei der Ausstellung in Nürtingen eingetragen haben. Je mehr mithelfen umso kleiner ist die Last für die einzelnen. Dieses Jahr können wir vier runde Geburtstage feiern. Julia und Gertraude dürfen sich vor den Sommerfereien einen Block wünschen, Christiane und Christel danach. Anneliese regt an, sich Gedanken über eine eigene Ausstellung zu machen. Vielleicht im Herbst 2016 und vielleicht im Charlottenhof in Esslingen. Das kann sich nun jede durch den Kopf gehen lassen. (2017 könnten wir 25 Jahre LogCabin Ladies feiern).

Beim memberprofile kam dieses Mal Billa dran. Sie näht schon seit Kindertagen erst Kleidung in der Zwischenzeit natürlich viel Patchwork. Zwischendrin hat sie sich auch kleine Bären gestaltet mit aufwendigen Accessoires.. Sie freut sich auf die Zeit nach der Berufstätigkeit, die gar nicht mehr so lange ist. Sie spielt gerne Computerspiele (keine Ballerspiele) und reist gerne nach Florida. Als ihre fünf Projekte, auf die sie stolz ist, zeigte sie u.a. ihren Geburtstagssternequilt, den Pinguinmassakerquilt, den sie auch in Birmingham schon ausgestellt hat, und den Challengequilt von 2009 (2:1).
Als Demo zeigten Angela und Helga, wie eine Maxipleatpouch genäht wird, mit Putzlappen statt Thermolan, leftoverblocks und günstigem Reißverschluss. Tolle Sache. 27 Taschen ist die Marke bisher.
Bei Show and tell bewunderten wir Elisabeths elongated hexagons, die sie seit dem letzten Treffen in english paperpiecing genäht hat. Und damit wir dieses Programm gut durchgehalten haben, konnten wir uns mit Judys und Angelas Köstlichkeiten wie Leberkäse, Spinatkuchen oder dumpcake stärken. Herzlichen Dank.

Vielen Dank liebe Annemarie für diesen tollen Bericht.

Alles Liebe, Tanja